Bestes Limmattaler Jungunternehmen gesucht

Das Wirtschaftspodium Limmattal sucht in Zusammenarbeit mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen das beste Limmattaler Jungunternehmen 2019. Die Bewerbungsfrist ist gestartet und dauert bis zum 11. Oktober 2019.

(Bild: zVg)

Das Wirtschaftspodium Limmattal (WIPO) will Jungunternehmen aus dem Limmattal mehr Aufmerksamkeit schenken. Neu schreibt es in Zusammenarbeit mit dem in Schlieren ansässigen IFJ Institut für Jungunternehmen einen «WIPO-Jungunternehmerpreis» aus. Dafür bewerben können sich Jungunternehmen aus allen Branchen, welche im Limmattal ansässig sind und nach dem 1. Januar 2014 gegründet worden sind.

Mitmachen lohnt sich
Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld von insgesamt 10’000 Franken, wertvolle Kontakte und die Möglichkeit zur Präsentation des Jungunternehmens vor rund 1’000 Teilnehmenden am Wirtschaftspodium Limmattal. Das WIPO findet am Mittwoch, 6. November 2019, in der Umwelt Arena in Spreitenbach statt.

Nur Mut!
Passend zum Thema des diesjährigen Wirtschaftspodiums Limmattal «Nur Mut!» braucht es auch zum Schritt in die Selbständigkeit Mut und Leidenschaft. «Jeden Tag wagen mehr als 50 Menschen in der Schweiz den Schritt in die Selbständigkeit», sagt André Brühlmann, Geschäftsführer des IFJ Institut für Jungunternehmen. «Vor 30 Jahren haben wir uns zur Aufgabe gemacht, diesen Menschen ein Kompass auf ihrem Weg zu sein. Denn ihre Idee soll gedeihen und ihr Unternehmen eines Tages zum Fundament der Schweizer Wirtschaft gehören.» Fredi Pahr, OK-Präsident des Wirtschaftspodiums Limmattal, ist überzeugt, dass auch das Limmattal viel Potenzial an Jungunternehmen bietet. «Ich hoffe, dass wir zahlreiche und spannende Bewerbungen erhalten!», so Pahr.

Eine kompetente Jury wählt
Damit die Auswahl gelingt, konnte das WIPO fünfzehnkompetente Jurymitglieder aus dem zürcherischen und aargauischen Limmattal gewinnen. Darunter sind Unternehmerinnen und Unternehmer wie beispielsweise Dietrich Pestalozzi, Präsident des Verwaltungsrats derPestalozzi + Co AG, oder Annemarie Widmer, Inhaberin von Louis Widmer SA, aber auch Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, Vertreter der Standortförderung und Hochschulen. Sie wählen am «Pitch Day»vom Donnerstag, 31. Oktober 2019 die drei besten Jungunternehmen aus zehn Bewerbern aus, welche sich am WIPO 2019 auf der Bühne präsentieren dürfen, sowie die Gewinnerin oder Gewinner des «WIPO Jungunternehmerpreises2019». Die Vorauswahl der zehn Auserkorenen trifft das IFJ Institut für Jungunternehmen.

pd


Einsendeschluss WIPO-Jungunternehmerpreis:
Freitag, 11. Oktober 2019

Bedingungen und Bewerbung:
www.ifj.ch/wipoaward oder www.wipo-limmattal.ch/wipoaward

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest